Lösung für Refresh-Bug beim Windows-Explorer

In den letzten Wochen ist mir beim Arbeiten mit Windows 8 ständig ein sehr merkwürdiges Phänomen aufgetreten. Hin und wieder wollte er Windows-Explorer beim Umbenennen, Kopieren, Verschieben oder Löschen von Dateien einfach die Anzeige nicht aktualisieren. Man war stets gezwungen, manuell die Anzeige mittels F5 zu aktualisieren, was mit der Zeit wirklich lästig wurde. Ich rechnete anfänglich noch mit einer Kinderkrankheit von Windows 8, jedoch konnte kein anderer Windows 8 User meines Freundeskreises dieses Verhalten bestätigen. Nach etwas Recherche im Internet wurde mir auch klar, dass dieses Problem schon mindestens seit Windows XP besteht und es nur bei sehr wenigen Nutzern auftritt. Nach vielen vergeblichen Registry-Anpassungen und Einstellungsänderungen konnte ich jetzt endlich die Fehlerquelle finden.

Die Fehlerursache steckt hinter einem eingebundenen Netzwerkfolder, dessen Verbindung durch eine fehlende VPN-Verbindung nicht automatisch hergestellt werden konnte. Anscheinend hat Windows an dieser Stelle schon seit vielen Jahren einen Bug, welcher immer noch nicht behoben wurde. Seitdem ich das automatische Verbinden zum Netzlaufwerk deaktiviert habe, funktioniert das eigenständige aktualisieren des Explorers wieder wie gewohnt.

Ich hoffe dieser Hinweis wird dem ein oder anderen Weiterhelfen…

Comments

Popular posts from this blog

Benchmarking Tensorflow Performance on eGPU

How to setup an eGPU on Ubuntu for TensorFlow

Setup Dell C1660W printer in Ubuntu