Zwischenstopp in North Attleborough

Nachdem ich am letzten Freitag in Worcester doch früher ausziehen musste als bisher angenommen, habe ich mich auf nach North Attleborough zur Familie Spengler aufgemacht. Fritz und Erika hatten mich nach unserem Ausflug nach Maine zu sich zu Weihnachten eingeladen und durch den früheren Auszug hatten sie nichts dagegen, dass ich ein paar Tage früher schon bei ihnen einziehe. Ich machte mich also mit dem Bus nach Providence, die Hauptstadt vom Bundesstaat Rhode Island, wo mich Fritz dann schließlich nach seiner China-Reise abholte.

Bei den Tagen bei ihnen habe ich endlich mal das Alltagsleben einer amerikanischen Familie live miterleben können mit allem was dazugehört. Total abgesichertes Haus mit Alarmanlage, Tresor mit einem Dutzend an Waffen, gemeinsame Football- und NHL- Abende, der nette Nachbarn und Freunde, die zur Weihnachtszeit typischen Socken über dem Kamin, und so weiter. Für die nächsten Tage sind auch schon Ausflüge geplant nach New Port, Connecticut, eine kurze Besichtigung der Firma von Fritz und dann noch ein paar Weihnachtsessen unter uns und mit Freunden von Familie Spengler in North Attleborough.

Am ersten Tag hatten wir auch gleich noch gute “New York Stripes” Steaks gegrillt. Mein erstes “medium rare” Steak. Und ich muss sagen: Echt gut! Am zweiten Tag ging es dann fürs Dinner zum Chiefton Irish Pub, wo ich den rießen Boom Boom Burger probieren konnte, welchen mir meine Cousine Tina empfohlen hatte.

Comments

Popular posts from this blog

UWPCore: A development acceleration framework for the Universal Windows Platform

How to setup an eGPU on Ubuntu for TensorFlow

Benchmarking Tensorflow Performance on eGPU