Posts

Showing posts from August, 2013

International und Freshmen Orientation

Image
Die ersten Tage am WPI waren sogenannte Orientation Days, also Einführungstage für Neuankömmlinge. Diese waren wirklich gut organisiert, jedoch hat man doch etwas gemerkt, das unser Alter nicht mehr ganz der Zielgruppe (17-18 Jahre) entspricht. Die ersten drei Tage war dabei die sogenannte International Orientation, bei welcher nur alle Studenten aus dem Ausland teilgenommen haben. Vertreten waren hierbei schätzungsweise 50 Nationen, wobei man doch deutlich die starke Überlegenheit der Asiaten gesehen hat. Die meisten davon waren Freshmen (entspricht einem “Ersti” in Deutschland), wohingegen der Anteil an Austauschstudenten sehr überschaubar war. Meines Wissens sind dies nur wir 12 von der HTWG, zwei (sehr lustige) Schweizer aus Zürich und ein Student aus Ghana. Insgesamt waren wir also etwa eine 170 Personen starke Gruppe, mit welchen wir mehrere mehr oder weniger informative Sessions, einen MalMart-Besuch, Bowling und einen Ausflug zu einem See mit Fußballfeld in einem naheliegenden

Developer’s Diary für Windows Phone

Image
Nach einem ersten Probelaufs des Windows Phone App Studios Beta habe ich nun für diesen Blog eine kleine RSS-Viewer Anwendung entwickelt, welche es ermöglicht die wesentlichen Themen und alle News aus den USA direkt und optimiert auf dem Smartphone lesen zu können. Entsprechend dem Blog habe ich die App auch mit dem Namen Developer’s Diary getauft. Die App bietet folgende Features, welche jedoch zum größten Teil schon durch den generierten Code gegeben waren: Kategorien: Neuigkeiten, Windows Phone, Windows 8, Study Abroad Kurze Ladezeiten und bessere Optimierung für Smartphones Zugriff auf Skydrive-Bildergalerien Facebook-Sharing Funktionen Text-To-Speech Funktion Lockscreen Funktionen Möglichkeit die Originalquelle zu laden Am meisten Probleme haben hierbei die Skydrive-Bildergalerien gemacht, welche ich häufig in meinen Blogeinträgen verwende. Diese verursachten oft Fehler im verwendeten FixedHtmlTextBlock , welche dann entweder den Renderprozess abbrachen, oder vollständi

Easy Apps mit Windows Phone App Studio

Image
Gestern bin ich auf ein neues Beta-Projekt von Microsoft gestoßen. Es nennt sich Windows Phone App Studio und und ermöglich es mit nur wenigen Klicks eine einfache Windows Phone Anwendung zu generieren, welche sich für spezielle Use-Cases wirklich gut eigenen. Nach Angabe von Namen und Logo lassen sich Anwendung bestehend auf vorgegebenen Templates, oder aber allgemeine Apps erstellen. Dabei lassen sich sehr einfach Menüs und Tabs hinzufügen, welche dann im Anschluss mit Datenquellen, wie beispielsweise ein RSS-Feed, verbinden. Die aktuelle Anwendung wird auch gleich ein einer kleinen Vorschau angezeigt, welche jedoch momentan noch nicht ganz korrekt dargestellt wird. Bei einem ersten kleines Test sah die Anwendung bei mir nämlich auf dem Phone sogar deutlich besser aus. Die generierte Anwendung lässt sich im Anschluss dann direkt über ein QR-Code auf das Handy installieren, wozu jedoch erst ein spezielles Zertifikat installiert werden muss. Da dies bei mir leider nicht funktionier

Worcester Polytechnic Institute

Image
Endlich habe ich es mal geschafft eine kleine Tour mit meiner DSLR durch den Campus zu machen. Ich hoffe ich kann euch hiermit einen kleiner Eindruck des WPI vermitteln. Auf den folgenden Fotos sind unter anderem das Football-Feld, das Gym, ein paar Laboratories, die Gordon Library und meine beiden Mitbewohner Tobi und Stefan. Worcester Polytechnic Institute DIASHOW ANZEIGEN ALLE HERUNTERLADEN Die Uni ist umgeben von

SpaceScribble und ScribbleHunter featured im Windows Store

Image
Seit einigen Tagen ist SpaceScribble für Windows Phone im Store unter den Highlights zu finden. Darüber wird man auch seit geraumer Zeit direkt von Microsoft etwa drei Tage im Voraus informiert. SpaceScribble in den Store Highlights DIASHOW ANZEIGEN ALLE HERUNTERLADEN Beim Featuring durch Microsoft wird zudem unterschieden, in welchem Land man für welche Gerätetypen unter den Highlights zu finden ist. Hierbei wird wi

Arrival in Worcester im Salisbury Estates

Image
Nach einer etwa einstündigen Busfahrt ab der South Station in Boston bin ich dann etwa um 2:00pm in Worcester angekommen. Das flaire der Stadt war im Vergleich zu Boston schon völlig anders. Bis auf 2-3 etwa 12-stöckige Hochhäuser ist die knapp 200.000-Einwohner-Stadt doch eher sehr flach, aber breit gebaut. Damit ist Worcester die zweitgrößte Stadt in Massachusetts. An den Highways beim Ortseingang hat man sehr viele unbenutzte Fabrikgebäude sehen können, welchen die Wirtschaftskrise damals wohl einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Schätze ich zumindest mal. Ansonsten sind fast alle Wohnungen wirklich so gebaut, wie man sich so eine typische amerikanische Wohnung nur vorstellen kann. Gebaut mit horizontalen Holzbrettern, welche bei einem Hurrikane oder Tornado wohl alle fröhlich weggleiten würden. Zum Glück gibt es die hier (glaube ich) nicht. Beim Eintreffen bei der WPI Campus Police wurde mir dann mein Schlüssel übergeben, und nach einem weiteren Fußmarsch von knapp 1km bin

Boston

Image
Bevor ich meine Wohnung im Salisbury Estates in Worcester beziehe, habe ich noch 4 Tage in Boston verbringen können, eine der kulturellsten, wohlhabendsten und ältesten Städte der USA, welche zudem die Hauptstadt von Massachusetts ist. Während der ersten Hälfte davon habe ich gemeinsam mit Hendrik aus Halle die Stadt erkundet. Dabei haben wir gemeinsam viel gesehen und sind vor allem viel - wirklich sehr viel - gelaufen. Anders wie die meisten Touristen hier haben wir nur ein einziges Mal die U-Bahn genommen. Alles andere haben wir zu Fuß zurückgelegt. Schmerzende Füße und Blasen waren bei dieser Strecke wohl vorprogrammiert. An beiden Tagen haben wir dabei wirklich fast alle Sehenswürdigkeiten von Boston mitgenommen, was nur ging. Die Elite-Universitäten Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Harvard im Stadtteil Cambridge, der Boston Common Naturpark, den 4km langen Freedom Trail , den TD Garden der Boston Bruins (NHL Eishockey) und der Boston Celics (NBA Basketball), d

Ankunft in Boston

Image
Nach einem langen Flug von Zürich nach Boston bin ich nun endlich im Friend Street Hostel angekommen. Dabei lief dieses mal beim Flug nicht alles reibungsfrei. Erst habe ich durch die kleine Verspätung meines Fluges nach Philadelphia und die langwierigen Passkontrollen meinen Flug nach Boston verpasst, wodurch ich dann einen anderen Flieger nehmen musste. Dann musste ich in Boston auch noch zwei Stunden auf mein Gepäck warten, weil dieses irgendwie nicht in meinen Flug und auch nicht in den Flug davor geladen wurde. Als ich dann endlich alles beisammen hatte, war es dann schon nach 8:00 PM (2:00 morgens in Deutschland), wodurch mir man meine Müdigkeit dann doch etwas angemerkt hat. Auf dem Flug über dem Atlantik gab es neben 4 Filmen nicht viel zu sehen, denn ich saß exakt in der Mitte des Flugzeugs neben einem Austauschstudenten aus St. Gallen und einer älteren netten Dame, die ihren Enkel in Philadelphia besuchen geht. Der Flug nach Boston hatte da schon mehr zu bieten. Die Skyline

Auslandssemester in den USA: Und los geht’s!

Nun ist es also soweit. Mein letzter voller Tag in Deutschland für dieses Jahr ist vor wenigen Minuten vorbei gegangen und es dauert nun nicht mehr lange, bis ist amerikanischen berühren darf. Insofern die US-Behörden mich auch einreisen lassen natürlich ;-) Mein Flug geht heute um 10:30 ab Zürich und führt dann über Philadelphia nach Boston. Dort werde ich dann die ersten 3 Tage im Friend Street Hostel in einem 10-er Schlafsaal verbringen, welches sich schön zentral in Boston Downtown befindet. Eben habe ich auch noch festgestellt, dass das NHL Stadion der Boston Bruins gleich nebenan liegt. Da die Saison leider erst im September startet, hoffe ich zumindest mal einen Blick ins Stadion werfen zu dürfen. Des Weitern stehen in Boston der Common National Park, die Elite-Universitäten MIT und Harvard, sowie ein paar Hochhäuser auf meiner sehr groben Planung. Mal sehen was sich sonst noch so ergeben wird. Anschließend werde ich mich dann nach Worcester in meine Wohnung im Salisbury Estat