French Dinner

Zu diesem Wochenende hat sich Bianca gemeinsam mit Elena aus Honduras mal etwas zur Abwechslung ausgedacht. Ein French Dinner, also Brot, Käse und Weißwein für einen gemütlichen Einstieg ins Wochenende. Leider hat Bianca dieses mal kein selbstgebackenes Brot zubereitet, denn das macht sie sonst als regelmäßig und schmeckt Dimensionen besser als jedes Brot, welches man hier in den USA kaufen kann. Neben einigen von uns HTWG’lern und Elena waren zudem ihre Schwester Sonia, Tatiana aus Portugal und Lamya aus Marokko.

Im Anschluss ging’s dann noch zu einer Fraternity-Party bei SigPi. War dieses mal ein wirklich turbulenter Abend, bei welchem ich unter anderem aus der Fraternity rausgeworfen wurde. Damit sogar generell das erste mal in meinem Leben, dass ich irgendwo rausgeworfen wurde. Details möchte ich hier an dieser Stelle jedoch nicht erläutern. Aber es hat sich gelohnt… ;-)

Comments

Popular posts from this blog

UWPCore: A development acceleration framework for the Universal Windows Platform

How to setup an eGPU on Ubuntu for TensorFlow

Benchmarking Tensorflow Performance on eGPU