FES: Migration und gesellschaftliche Teilhabe

Das Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg veranstaltete am 8. Main 2012 im Kulturzentrum am Münster in Konstanz eine Diskussionsveranstaltung mit dem Thema “Bewahren und gleichzeitig verändern: Migrantinnen und ihre Potenziale im Integrationsprozess”.

fes_podiumsdiskussion

In der knapp zweistündigen Veranstaltung wurden die verschiedenen Vorder- und Hintergründe, Schwierigkeiten und Entwicklungen beim Integrationsprozess durchleuchtet. Ebenso wurde auch stark auf das Tragen des Kopftuchs eingegangen, zu dem es zwei völlig gegensätzliche Standpunkte gab. So bezeichnete Seyran Ates (Publizistin, Frauenrechtlerin und Rechtsanwältin aus Berlin), dass das Kopftuch eine “Verstümmelung am Kopf”. Dagegen richtete sich die Meinung von Leyla Aribas-Stahlschmidt (Ehrenamtliche der Integrationsarbeit in Konstanz und selbst Kopftuchträgerin), dass viele Migranten zu Beginn auf das Kopftuch verzichtet hatten, weil diese sich wirklich in das moderne Leben eingliedern wollten. Doch da man ohne Kopftuch auch nicht spürbar besser angenommen wurde, ging in den letzten 10 Jahren immer wieder der Trend zurück zur eigenen Identität und somit auch wieder zum Kopftuch.

Ein wesentlicher Punkt der Diskussion war die Rolle der Frau im Integrationsprozess. Hier ist man jedoch recht schnell auf einen gemeinsamen Nenner gekommen: Die Behauptungen, dass Frauen an der Erziehung meistens Schuld sind, da sie mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen als die Väter, ist falsch. Das Fehlen der väterlichen Rolle hat schließlich ebenso negative Auswirkungen auf die Erziehung.

In der offen Publikumsdiskussion wurden dann letztlich noch Punkte aufgegriffen wie Kindergartenpflicht ab 3 Jahren, Schule, allgemeine frühere Integrationsförderung, Frauen und deren Benachteiligung, der Islam und wiederholt das Thema Kopftuch.

Zusammenfassen war dies eine sehr interessante Veranstaltung, die mich teilweise nach noch nachhaltig zum Nachdenken anregte.

Comments

Popular posts from this blog

UWPCore: A development acceleration framework for the Universal Windows Platform

How to setup an eGPU on Ubuntu for TensorFlow

Benchmarking Tensorflow Performance on eGPU