MSUGS: Unit-Testing in Visual Studio 2010

Bei unserem heutigen Event zeigte uns Georg Drobny von Microsoft die Trick’s und Kniff’s zu Unit-Testing in Visual Studio 2010.

msugs_logo

Dabei wurde beinahe jeden erdenklichen Bereich des Unit-Testings eingegangen und mittels Praxisbeispielen gezeigt, wie Visual Studio 2010 dem Entwickler oder Tester dabei das Leben erleichtert. Sei es Test-Driven- oder Data-Driven-Development, die automatische Generierung von Unit-Tests, Code Coverage, Stress-Tests oder Unit-Tests in Silverlight. Jeder kam hier auf seine Kosten!

Besonders beeindruckt haben mich hier besonders die unglaubliche Breite, die Visual Studio schon von Haus aus und ohne Erweiterungen bietet. Und und diejenigen Tools, die beispielsweise noch von Microsoft Research erst nach der Freigabe von VS10 fertiggestellt wurden, sollen laut G. Drobny garantiert in der nächsten Version von Visual Studio fest integriert sein. Ich freu mich schon!

Mich persönlich interessierte auch, ab welcher Projektgröße man denn Unit-Tests, oder spezieller TDD, anwenden solle. Schließlich bin ich bisher immer davon ausgegangen, dass dies nur mittleren oder großen Projekten relevant sei. Hier war seine Antwort jedoch ganz deutlich: “In jedem Projekt! Egal ob eine Person oder 100!”

Zusammenfassend ein sehr guter und tiefer Einblick in Unit-Testing und ich kann jedem nur empfehlen, mal an einem Event teilzunehmen. Wer mal schnuppern möchte oder Fragen hat, kann sich gerne an mich wenden.

Comments

Popular posts from this blog

UWPCore: A development acceleration framework for the Universal Windows Platform

How to setup an eGPU on Ubuntu for TensorFlow

Benchmarking Tensorflow Performance on eGPU